Fassadenansicht West 1

Die Brennerei Matter-Luginbühl AG in Kallnach besteht nun bereits in vierter Generation und in den letzten Jahren konnten wir auch über die Landesgrenzen hinaus schöne Erfolge feiern und stetig die Produktion ausweiten. Die Kehrseite ist, der Platz in Kallnach wird knapp.

In Aarberg, wenige Kilometer entfernt betreiben Ernst Luginbühl und Peter Jaberg, seit Jahren erfolgreich ihre Erlebnisgastronomie im Restaurant Bahnhöfli. Beide sind über 70, kochen nur noch an den Wochenenden. Sie fragten sich seit längerem, wie es künftig weitergehen soll.

Gemeinsam ist der familiäre und unternehmerische Hintergrund. Unser Firmengründer Ernst Luginbühl-Bögli kam am 1. Juli 1916 von Münsingen nach Aarberg. Dort betrieb er unter anderem das Restaurant Bahnhof mit der Martinazzi Produktion. Exakt 100 Jahre später kauften nun Oliver + Nicole Matter dieses Gebäude, um sicherzustellen, dass dies auch weiterhin in Familienbesitz bleiben wird.

Das Gebäude wird nun umgebaut. Im Restaurant wird neu zum Ladenlokal in welchem das Erbe sichtbar gemacht und das einst legendäre „Martinazzi-Stübli“ integriert werden soll. Der Verkauf Schweiz wird künftig von Aarberg aus getätigt und spediert. In Kallnach bleibt die Brennerei und der Export.

Voraussichtliche Neueröffnung wird im Sommer 2017 sein.

 

160713 FlaschenHaufen

Die Nebengebäude müssen geräumt werden. Vieles hat sich über die Jahre hin angestaut.

 

Exakt 100 Jahre nachdem der Firmengründer Ernst Luginbühl-Bögli von Münsingen nach Aarberg kam, haben sich Oliver & Nicole Matter sowie Ernst Luginbühl &Peter Jaberg beim Notar eingefunden um den Kauf zu besiegeln.

Das Geschäft wurde natürlich in Münsingen mit einem guten Essen abgeschlossen.